scrollen

Funktionsanalyse (CMD) in Berlin (Westend)

CMD ist das Wortkürzel für „craniomandibuläre Dysfunktion“. Diese Diagnose beschreibt verschiedene Formen von funktionalen Störungen im Kiefergelenk. Sowohl die ausgelösten Beschwerden als auch die Ursachen können in anderen Körperbereichen verortet sein. Die Grundlage für eine erfolgreiche CMD-Therapie bilden eine präzise Kiefergelenkvermessung und eine eingehende Funktionsanalyse der komplexen Bewegungsabläufe im Kiefer.

Klare Anzeichen für eine CMD sind verspannte Kau- und Gesichtsmuskeln sowie ein nur eingeschränkt möglicher Gebissschluss. Häufige Symptome sind aber beispielsweise auch Rückenschmerzen und Kopfschmerzen. Neben Zahnabrieb durch nächtliches Zähneknirschen kann die Ursache derartiger Beschwerden beispielsweise sogar auch in schief stehenden Beckenknochen liegen. Als Ihr erfahrener Zahnarzt für CMD in Berlin (Westend) stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

CMD im Kurzüberblick

  • Craniomandibuläre Dysfunktion
  • Funktionale Störungen im Kiefergelenk
  • Funktionsanalyse des Kiefergelenks
  • Schnelle Symptomlinderung durch Aufbissschiene

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unter funktionalen Einschränkungen des Kiefergelenks leiden – nach unserer Funktionsanalyse können wir einen zielgerichteten Therapieplan erstellen.

Beschwerdefreiheit durch Aufbissschienen

Zunächst geht es darum, das verspannte Kiefergelenk wieder zu entlasten. Hierfür kann Ihr Zahnarzt in Berlin (Westend) Ihnen in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor eine passgenaue Aufbissschiene anfertigen. Während die Schiene auf den Zähnen liegt, können sich die betroffenen Muskeln und anderen anatomischen Strukturen ungestört erholen. Wichtig: Die Schienen sind als Entlastung für Stressphasen gedacht, stellen aber keine Dauerbehandlung dar.

Interdisziplinärer Therapieplan bei Bedarf

Nächtliches Zähneknirschen zählt zu den häufigsten Ursachen von Kiefergelenkbeschwerden. Für eine dauerhafte Beschwerdefreiheit nach CMD kann es daher erforderlich sein, derartige Ursachen abzustellen. Da Zähneknirschen und Zähnepressen meist aus unbewältigtem Stress resultieren, ist in besonders ausgeprägten Fällen unter Umständen die Mitwirkung eines Psychotherapeuten notwendig. Andere relevante Fachbereiche können beispielsweise Physiotherapie und Orthopädie sein.

Beratung und Termine

Vereinbaren Sie Ihren Termin unter der Telefonnummer 030 302 45 88 oder online, wenn Sie sich für eine Behandlung von CMD in Berlin (Westend) interessieren– wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.